Arthurs Pass National Park

Nachdem man schon 1901 70.000 ha zum Naturschutzgebiet erklärt hat, entstand 1929 nach Erweiterungen der Arthurís Pass National Park. Mit fast 1.000 km² ist er der viertgrößte Neuseelands. Der Nationalpark ist landschaftlich sehr kontrastreich, da er die beiden so grundverschiedenen Seiten der Südalpen umfaßt. Die Höhen reichen von 245 m ü.d.M. am Tamarakau River bis zu den Zweitausendern Mount Rolleston, Mount Murchison und Mount Franklin